Dame

Über Dame

Dame ist neben Schach ein sehr beliebtes Brettspiel. In einigen Ländern wie etwa in Russland werden regelmäßig Dame-Wettkämpfe gemacht. Es gibt aber sehr viele verschiedene Spielregeln für Dame, jedes Land hat dann noch seine eigene Nuancen in das Spiel einfließen lassen. Wir erklären Ihnen hier leicht verständlich die deutsch Regeln zu Dame.

Spielanleitung Dame

In dem Dame-Online-Spiel auf nintendocity.com spielen Sie gegen den Computer als Gegner. Das Spielbrett von Dame wird wie bei Schach auf 64 Feldern gespielt.

Jeder Spieler erhält je 12 Spielsteine, die rund und flach aussehen. Sie bekommen die roten und der Computer die schwarzen Steine. Rot fängt an. Gespielt wird nur auf den grauen Feldern.

Ziel des Spiels: Ihr Ziel ist es, am Ende der Partie alle Figuren des Computers in Besitz haben.

Figur-Aufstellung

Zu Spielbeginn werden nur die ersten drei Reihen mit den grauen Feldern von Figuren besetzt. So bleiben zwischen den roten und den schwarzen Spielsteinen zwei Reihen der schwarzen Felder frei.

Spielverlauf

Alle Figuren dürfen sich nur nur in Einzelschritten diagonal vorwärts bewegen, und zwar immer nur auf den grauen Feldern verbleibend.

Wenn Sie eine gegnerische Figur schlagen können, dürfen Sie zwei oder mehr Felder springen, indem Sie die gegnerische Figur überspringen und auf den dahinter liegendes Feld landen. Sie dürfen beim Schlagen nicht auf das besetzte Feld stellen, auf dem der Gegner stand.

Falls das Feld hinter der gegnerische Figur durch eine andere Figur geblockt ist, dürfen Sie nicht schlagen. Das Feld hinter der Figur muss immer frei sein, damit sie schlagen können.

Wenn nach dem Schlagen noch eine Figur Ihres Gegners mit einem freien Feld dahinter steht, müssen Sie beide Figuren schlagen. Das machen Sie so lange, bis Sie keine Figuren mehr schlagen können. Es besteht Schlagzwang, was bedeutet, dass sie eine Figur schlagen müssen, wenn diese schlagbar ist. Andernfalls wird Ihnen automatisch ein Stein vom Spielfeld genommen.

Umwandlung einer noramalen Figur zur Dame

Gelingt es Ihnen eine Spielfigur an das andere Ende des Spielfeldes zu bringen, so wird diese Figur zur Dame „geadelt“ und ist im nächsten Zug sofort einsatzfähig.

Zug einer Dame

Die Dame darf sich in alle Richtungen bewegen und über so viele Felder ziehen wie Sie möchte, vorausgesetzt dieses Feld ist frei. Nachdem Sie eine Figur geschlagen hat, muss sie auch nicht auf das Feld dahinter bleiben, sondern darf weiterziehen. Auch für die Dame besteht der Schlagzwang. Sie muss jeden schlagbaren Stein nehmen – egal in welcher Richtung.

Spieltipps

Wenn es Ihnen nicht gelingen sollte, die Figuren des Gegners zu schlagen, sollten Sie zumindest versuchen diese Figuren zu blockieren, so dass diese nicht weiterziehen können.

Spielende und Sieger

Sie gewinnen das Spiel, wenn ihr Gegner keine Steine mehr hat oder wenn er nicht mehr ziehen kann, weil Sie ihn bewegungsunfähig auf dem Spielfeld machten.

Wenn kein Gewinner aus dem Spiel hervorgeht endet das Spiel in einem Remis.

Empfehlung von weiteren Spielen

Wenn Ihnen Denkspiele mit vollkommener Kontrolle über das Spielgeschehen gefallen, dann sollten Sie auch das Spiel Mühle ausprobieren. Bevorzugen Sie es dagegen, wenn Elemente des Glücks und des Zufalls das Spielgeschehen durchkreuzt, dann spielen Sie Scrabble.

Viel Erfolg beim Spielen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*