Spider Solitär

Über Spider Solitär

Spider Solitär ist ein Kartenspiel für genau einen Spieler mit dem Ziel, alle vorhandenen Karten auf dem Spielfeld nach Farbe und in absteigender Reihenfolge zu ordnen.

 

Dieses Spiel wurde unter Microsoft Windows bekannt, als das Betriebssystem mit Windows 98 eine kostenlose Version von Spider Solitär mitlieferte. Seitdem erscheint das Kartenspiel in fast jede weitere Windows Versionen. Damit wollten die Spielentwickler, dass Spider Solitär die größtmögliche Reichweite hat. Da die meisten User damals das Microsoft Windows Betriebssystem nutzten, war Spider Solitär auch vielen ein Begriff und wurden oft und gern gespielt. Damals gab es auch nicht so viele kostenlose Spiele, sodass der Spieler nicht viel Auswahl hatte.

Spielanleitung für Spider Solitär

Ziel von Spider Solitär

Ordnen Sie alle 112 Spielkarten auf dem Spielfeld nach Farbe und in der richtigen Reihenfolge, beginnend mit König bis runter zum Ass. Die Karte mit dem König ist die höchste Karte und die Karte mit dem Ass ist die niedrigste Karte.

Gewinn und Niederlage

Sie gewinnen das Spiel, wenn alle Spielkarten in der richtigen Reihenfolge und in der richten Farbe sortiert wurden. Sie verlieren das Spiel, wenn die Karte nicht aufgehen und nicht richtig sortiert werden konnten.

Spielbeginn

Zu Beginn des Spiels werden die Karten in 10 Reihen verdeckt nebeneinander verteilt. Die Stapel 1 bis 4 enthalten jeweils 6 Karten und die Stapel 5 bis 10 enthalten jeweils 5 Karten. Jede letzte Karte eines Stapels wird aufgedeckt. Der Bereich mit den 10 Kartenstapeln nennen wir Tableau.

Die restlichen Karten sind Hilfskarten und bilden einen Stapel, die wir Talon nennen und in die Ecke oben links legen.

Karte umverlegen und sortieren

Spider Solitär gibt es in 3 Schwierigkeitsstufe. Wir reden hier von der Schwierigkeitsstufe 2 und 3. In dieser Stufe kann man immer nur eine einzelne Karte verlegen, und zwar immer eine Karte mit einem niedrigeren Wert um 1 auf eine Karte mit einem höheren Wert um 1.

Wenn Sie im Tableau keine Karten mehr verlegen oder aufdecken können, kommen die Hilfskarten ins Spiel. Klicken Sie dazu kurz auf den Talon. Auf jeden der 10 Stapel wird eine neue Karte ausgeteilt.

Beginnen Sie nun wieder mit dem Sortieren und Verschieben. Verschieben Sie immer die nächstniedrigere Karte auf die nächsthöhere Karte.

Sollte beim Umverlegen eines der 10 Plätze frei werden, so dürfen Sie jede beliebige Karte dort ablegen. Es ist ratsam einen König dort abzulegen, damit Sie diesen Stapel gleich von Anfang an richtig sortieren können.

Spieltipp:

Damit die Chance steigt, dass die die Karten am Ende aufgehen, sollten Sie immer zuerst versuchen, alle Karten im Tableau umzuverlegen. Dabei sollten Sie beachten, dass verdeckte Karten später ein großes Hindernis darstellen. Deshalb versuchen Sie möglichst alle Karten aufzudecken.

Karten verlegen in Schwierigkeitsstufe 1

Wenn Sie die Schwierigkeitsstufe 1 (leicht) wählen, werden Sie nur mit einer Farbe spielen, die Sie ebenfalls in absteigender Reihenfolge von König bis Ass sortieren müssen. Allerdings ist es hier möglich, die ganze Kartenstapel zu verlegen.

Spielempfehlung von nintendocity.com

Spider Solitaire 2 wurde als Fortsetzung von Spider Solitär 1 entwickelt. Im zweiten Spiel gibt es einige Änderungen: Gespielt wird nur mit einer Farbe, nämlich mit der Pic-Karte. Aber im Vergleich zur Schwierigkeitsstufe 1 von Spider Solitär 1 kann man in Spider Solitaire 2 nur einzelne Karte verschieben, nicht aber ganze Kartenstapel.

Möchten Sie einen Mix aus allen Varianten haben und eine Erweiterung der Spielregeln erleben? Dann sollten Sie es mit Algerian Solitaire versuchen. Hier müssen Sie in aufsteigender und absteigender Reihenfolge sowie nach der richtigen Farbe sortieren. Algerisches Solitär wird mit 4 Farben und doppelten Kartensatz gespielt. Eine weitere Erleichterung für den Spieler ist, dass bereits 6 Hilfskarten aufgedeckt sind und der Spieler diese Karte bei Bedarf ins Spiel bringen kann.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*